Herzlich willkommen beim
Kompetenzzentrum für juristisches Lernen und Lehren (KJLL)

Die Qualität der Lehre hat an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln seit jeher einen sehr hohen Stellenwert. Viel Einsatz und finanzielle Mittel werden in den Ausbau des Lehrangebotes investiert. Engagierte und renommierte Hochschullehrer, die Vielzahl der gut ausgestatteten Fachbibliotheken und Institute sowie die große Auswahl an Schwerpunktbereichen bilden die Grundlage für hervorragende Ausbildungsmöglichkeiten.

Darauf aufbauend hat die Fakultät in Kooperation mit dem Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und mit Unterstützung der Universitätsleitung 2011 ein "Kompetenzzentrum für juristisches Lernen und Lehren" ins Leben gerufen. Es bietet einerseits die Chance, bereits vorhandene wie auch neu entstehende Aktivitäten zu bündeln und ihre Fortentwicklung zu unterstützen, andererseits fördert es den Fachdiskurs über die rechtswissenschaftliche Ausbildung und den interdisziplinären Austausch mit der Hochschuldidaktik anderer Fächer.

Aktuelles

  • Ein neues Format, das mit Unterstützung des KjLL von  Prof. Dr. Thomas Weigend (Institut für ausländisches und internationales Strafrecht) und Jun.-Prof. Dr. Elisa Hoven (Juniorprofessur für Strafrecht) entwickelt wurde, hatte am 22. Juni 2016 Premiere: Das große Strafrechtsquiz präsentierte Fachwissen aus dem Lernalltag auf neue, spannende Art.
  • Beim letzten Mittagstisch Gute Lehre dieses Semesters sprach am 22. Juni 2016 Britta Schlüter de Castro zu Lehr-/Lernzielen im internationalen Vergleich.